Ärzte Zeitung online, 05.12.2008

CSU stimmt gegen Forderung für gentechnikfreie Zonen

BERLIN (dpa). Trotz deutlicher Parallelen zu Forderungen der CSU hat die Unions-Fraktion im Bundestag gegen einen Grünen-Antrag zur Einrichtung gentechnikfreier Zonen gestimmt. Mit den Stimmen der großen Koalition und der FDP lehnte das Parlament am Donnerstagabend den Grünen-Vorstoß ab, wonach europäische Regionen über den Anbau genveränderter Pflanzen und die Einrichtung gentechnikfreier Zonen selber entscheiden sollen.

Dies fordern sinngemäß auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (beide CSU).

Der abendlichen Abstimmung ging keine Debatte voraus. Im zuständigen Ausschuss hatte die Union die Ablehnung damit begründet, dass der Vorschlag auf EU-Ebene erst geprüft werden müsse.

Während des bayerischen Landtagswahlkampfs hatte die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag bereits gegen einen Antrag der Linken gestimmt, in dem diese für eine Rückkehr zur alten Pendlerpauschale warb - eine der Hauptforderungen der CSU.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »