Ärzte Zeitung, 22.12.2008

In eigener Sache

Helmut Laschet, 56, stellvertretender Chefredakteur der "Ärzte Zeitung" und seit 2001 Leiter des Hauptstadtbüros, kehrt in die Zentralredaktion zurück. Er übernimmt im Januar 2009 von Wolfgang van den Bergh, 49, der seit Mai Chefredakteur der "Ärzte Zeitung" ist, die Leitung des Ressorts Gesundheitspolitik/Gesellschaft einschließlich des Hauptstadtbüros.

Neu als Redakteur im Hauptstadtbüro beginnt im Januar Thomas Hommel, 41. Der gelernte Politik- und Sozialwissenschaftler arbeitete in den vergangenen elf Jahren als freier Journalist und organisierte unter anderem die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Hauptstadtkongresses.

Ziel der personellen Reorganisation in der Redaktion der "Ärzte Zeitung" ist eine weitere Stärkung der gesundheitspolitischen Berichterstattung. Dazu gehört auch, dass Laschet im kommenden Jahr zusätzlich eine Koordinierungsfunktion für die Gesundheitspolitik in allen deutschsprachigen Medizin-Medien des Spinger-Verlages übernimmt. Dazu gehören unter anderem die Objekte von Urban & Vogel in München sowie Springer Heidelberg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »