Ärzte Zeitung, 22.12.2008

In eigener Sache

Helmut Laschet, 56, stellvertretender Chefredakteur der "Ärzte Zeitung" und seit 2001 Leiter des Hauptstadtbüros, kehrt in die Zentralredaktion zurück. Er übernimmt im Januar 2009 von Wolfgang van den Bergh, 49, der seit Mai Chefredakteur der "Ärzte Zeitung" ist, die Leitung des Ressorts Gesundheitspolitik/Gesellschaft einschließlich des Hauptstadtbüros.

Neu als Redakteur im Hauptstadtbüro beginnt im Januar Thomas Hommel, 41. Der gelernte Politik- und Sozialwissenschaftler arbeitete in den vergangenen elf Jahren als freier Journalist und organisierte unter anderem die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Hauptstadtkongresses.

Ziel der personellen Reorganisation in der Redaktion der "Ärzte Zeitung" ist eine weitere Stärkung der gesundheitspolitischen Berichterstattung. Dazu gehört auch, dass Laschet im kommenden Jahr zusätzlich eine Koordinierungsfunktion für die Gesundheitspolitik in allen deutschsprachigen Medizin-Medien des Spinger-Verlages übernimmt. Dazu gehören unter anderem die Objekte von Urban & Vogel in München sowie Springer Heidelberg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »