Ärzte Zeitung, 07.01.2009

Arzt als Minister nominiert

35-Jähriger soll Wirtschaftsminister in Hannover werden

HANNOVER (cben). Der 35-jährige Augenarzt und FDP-Fraktionschef im Niedersächsischen Landtag Philipp Rösler soll Nachfolger des ausscheidenden Wirtschaftsministers Walter Hirche (FDP) werden.

Am 18. Februar würde Rösler im Hannoveraner Landtag vereidigt. "Nach 14 Jahren Ministertätigkeit in Niedersachsen und Brandenburg ist es richtig, den Stab an einen Jüngeren zu übergeben", erklärte der 68-jährige Hirche den lange als ausgemacht geltenden Schritt. Hirche hat Rösler als Nachfolger vorgeschlagen. Rösler gilt als Talent der FDP in Niedersachsen und als Hirches politischer Ziehsohn. 2006 wurde er bereits Hirches Nachfolger als FDP-Landesvorsitzender. Philipp Rösler ist promovierter Augenarzt. Er wurde vor 35 Jahren in Vietnam geboren und ist verheiratet.

Rösler wäre der drittjüngste Minister nach der 34-jährigen Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), und Hamburgs 35-jährigen Justizsenator Till Steffen (Grüne). Rösler war vor vier Jahren für das Amt des Generalsekretärs der Bundes-FDP im Gespräch, hatte das Angebot aber abgelehnt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »