Ärzte Zeitung, 16.01.2009

Neuer Facharztverband kündigt Widerstand an

MÜNCHEN (eb). Im Süden haben Niedergelassene den "Bayerischen Facharztverband" gegründet. Seine Ziele sind nach eigenen Angaben unter anderem die Aufhebung der "katastrophalen Schiedsamtentscheidung vom 17. Dezember", eine "gerechte Verteilung des Honorars zwischen Haus- und Fachärzten", höhere Regelleistungsvolumen und die Fortführung der qualitätsbezogenen Zusatzbudgets. Werden diese Ziele bis April nicht erreicht, werde man die fachärztliche Versorgung in Bayern "komplett zum Erliegen bringen", heißt es auf der Webseite.

www.bayerischerfacharztverband.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »