Ärzte Zeitung online, 19.02.2009

Senioren häufiger Opfer als Verursacher von Verkehrsunfällen

MÜNCHEN (dpa). Ältere Menschen sind einer Studie zufolge häufiger Opfer als Verursacher von Verkehrsunfällen. In Deutschland sind 23 Prozent aller Verkehrstoten Senioren, wie die Untersuchung der Allianz Versicherung ergab.

Nach der am Mittwoch in München veröffentlichten Studie ist europaweit jeder fünfte Verkehrstote über 64 Jahre alt. Senioren in Deutschland verursachten dagegen weniger als elf Prozent aller Verkehrsunfälle. Bei kritischen Situationen wie Nachtfahrten oder glatten, nassen Straßen verschulden ältere Fahrer den Angaben zufolge weniger Unfälle als jüngere Menschen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »