Ärzte Zeitung, 05.03.2009

BMG prüft Fonds für Innovationen

BERLIN (ble). Nach dem Ende der Anschubfinanzierung für integrierte Versorgungsverträge prüft das Bundesgesundheitsministerium die Einrichtung eines Innovationsfonds innerhalb des Gesundheitsfonds.

Das sagte Franz Knieps, Abteilungsleiter Gesundheitsversorgung im Ministerium, auf dem 4. Kongress für Gesundheitsnetzwerker. Anderenfalls drohe dieser Versorgungszweig "abzusterben". Allerdings dürfte ein solcher Fonds nicht vor dem Jahr 2011 starten. Über die mögliche Höhe der Mittel für den Fonds machte Knieps keine Angaben. Dafür sei es noch zu früh. Auch sei noch unklar, nach welchen Kriterien diese Mittel verteilt werden könnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »