Ärzte Zeitung, 06.03.2009

Endokrinologen halten ihre Praxen für bedroht

GIEßEN (eb). Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) warnt vor einem Mangel an Spezialisten. In Deutschland praktizieren etwa 400 Endokrinologen. Rund 180 von ihnen sind in etwa 90 Praxen niedergelassen. Ein Endokrinologe ist somit Ansprechpartner für ungefähr 460 000 Einwohner.

Da die Vergütung für Hormonmessungen kürzlich um ein Fünftel abgewertet wurde, sei die Existenz der wenigen vorhandenen Praxen bedroht, sagt Dr. Ulrich Deuß, Sprecher der Kommission Berufspolitik der DGE.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »