Ärzte Zeitung, 01.04.2009

Kooperation zwischen Vietnam und Brandenburg

POTSDAM / HANOI (ami). Das Land Brandenburg und die Republik Vietnam wollen in der Berufsausbildung im Gesundheitswesen zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung hat die märkische Gesundheits- und Arbeitsministerin Dagmar Ziegler mit der vietnamesischen Provinz Phu Tho getroffen. Vorgesehen sind Hospitationen von Angehörigen medizinischer Berufe sowie von Pflegern aus Vietnam in ambulanten und stationären Gesundheitseinrichtungen Brandenburgs. Zudem sollen Patenschaften zwischen vietnamesischen und brandenburgischen Einrichtungen des Gesundheitswesens angebahnt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »