Ärzte Zeitung online, 07.04.2009

CSU und FDP streiten über Gentechnik in Bayern

MÜNCHEN (dpa). Im bayerischen Koalitionsstreit über die grüne Gentechnik bleiben die Fronten zwischen CSU und FDP verhärtet. Trotz des Widerspruchs von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) betonte Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP) am Dienstag erneut, er werde sich "aus voller Überzeugung" weiter für die Belange der Forschung einsetzen.

"Das erwartet man von mir, dass ich eine Lanze für die Wissenschaft breche", sagte der FDP-Politiker in München. Seine Meinung habe sich in den vergangenen Tagen nicht geändert.

Zur Parole Seehofers und der CSU, Bayern zur "gentechnikfreien Zone" machen zu wollen, sagte Heubisch, die Welt lebe "natürlich von Schlagworten".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »