Ärzte Zeitung, 09.04.2009

Mehr Sensibilität für barrierefreies Wohnen gefordert

DÜSSELDORF (akr). Die nordrhein-westfälische Landesbehindertenbeauftragte Angelika Gemkow hat bei vielen Bürgern einen Nachholbedarf in Sachen barrierefreies Wohnen ausgemacht.

"Wenn ich Immobilienanzeigen lese, wird darin oft mehr Wert auf Parkettfußböden, Designer-Waschtische und teure Keramikfliesen gelegt als auf die Erreichbarkeit, Nutzbarkeit und Sicherheit der Wohnungen für jedes Alter", sagte sie bei einem Kongress der Arbeitsgemeinschaft Rehabilitation und Nachsorge nach Schädelhirnverletzung. Nur zwei Prozent des Wohnungsbestands sei barrierefrei, drei Viertel der Wohnungen seien älter als 25 Jahre.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (73853)
Wirkstoffe
Angelika (471)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »