Ärzte Zeitung, 08.04.2009

Zahl der Psychiater und Psychotherapeuten steigt

BERLIN (ble). 2007 haben insgesamt 530 Menschen, davon 259 Frauen, in Deutschland ihre Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie abgeschlossen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor. 2006 waren es 514 Mediziner, teilte die Regierung unter Berufung auf Zahlen der Bundesärztekammer mit.

Die Zahl der Abschlüsse als Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie sank dagegen von 105 auf 93, die der Fachärzte für Psychotherapeutische Medizin und Psychotherapie von 127 auf 85.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »