Ärzte Zeitung, 17.04.2009

Bioinformatik ist Schwerpunkt bei Biotech-Leitmesse

HANNOVER (maw). Die Bioinformatik bildet den Schwerpunkt der diesjährigen Fachmesse Biotechnica. Die europäische Leitmesse der Biotechnologie findet vom 6. bis 8. Oktober in Hannover statt.

Das Angebotsspektrum umfasst nach Angaben des Biotechnica-Ausrichters Deutsche Messe AG die Biotechnik, Laborgeräte sowie Anwendungen der Biotechnologie in Pharmaindustrie, Medizin, Ernährung, Landwirtschaft, industrieller Biotechnologie und im Umweltschutz. "Dabei legen wir einen Schwerpunkt auf Bioinformatik", erläutert Stephan Kühne, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG. Sie sei aus der modernen Biologie und Pharmazie nicht mehr wegzudenken. So sei erstmals ein Sonderstand zum Thema Bio-IT geplant. Die Messe zeige, wie sich mit dem Einsatz von IT vielfältige biologische Datensätze einordnen und komplexe Sachverhalte analysieren ließen.

Erstmals eingebunden in die Biotechnica ist der nach Veranstalterangaben international bedeutende Kongress zur modernen Knochenregeneration "Bone-tec 2009". Zur Eröffnung der Messe wird der European Biotechnica Award verliehen, die mit 100 000 Euro höchstdotierte Biotech-Auszeichnung in Europa.

www.biotechnica.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »