Ärzte Zeitung, 28.04.2009

Tagesklinik für Psychosomatik in Stuttgart eröffnet

STUTTGART (mm). Eine neue Tagesklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist am Bürgerhospital in Stuttgart eröffnet worden. Das tagesklinische Angebot des Klinikum Stuttgart mit zehn Plätzen richtet sich an Patienten, die an Erkrankungen aus dem Spektrum der Psychosomatischen und Psychischen Erkrankungen leiden.

Dazu gehören zum Beispiel somatoforme Erkrankungen wie zum Beispiel Magen-Darm-Störungen, Essstörungen oder Schmerzerkrankungen. Auch somatopsychische Erkrankungen, das heißt psychische Störungen aufgrund einer schweren körperlichen Krankheit, erfordern psychotherapeutische Hilfe, um die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern. Für Renovierung der Räumlichkeiten sowie für Einrichtung und Ausstattung wurden insgesamt rund 620 000 Euro investiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »