Ärzte Zeitung, 28.04.2009

Tagesklinik für Psychosomatik in Stuttgart eröffnet

STUTTGART (mm). Eine neue Tagesklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist am Bürgerhospital in Stuttgart eröffnet worden. Das tagesklinische Angebot des Klinikum Stuttgart mit zehn Plätzen richtet sich an Patienten, die an Erkrankungen aus dem Spektrum der Psychosomatischen und Psychischen Erkrankungen leiden.

Dazu gehören zum Beispiel somatoforme Erkrankungen wie zum Beispiel Magen-Darm-Störungen, Essstörungen oder Schmerzerkrankungen. Auch somatopsychische Erkrankungen, das heißt psychische Störungen aufgrund einer schweren körperlichen Krankheit, erfordern psychotherapeutische Hilfe, um die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern. Für Renovierung der Räumlichkeiten sowie für Einrichtung und Ausstattung wurden insgesamt rund 620 000 Euro investiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »