Ärzte Zeitung, 29.04.2009

Biotech-Branche legt trotz Krise weiter zu

BERLIN (hom). Trotz der Wirtschaftskrise bleibt die medizinische Biotechnik in Deutschland auf Wachstumskurs. Im vergangenen Jahr seien die Umsätze mit medizinischen Biopharmazeutika um neun Prozent gestiegen, teilte Dr. Frank Mathias vom Verband der forschenden Biopharma-Unternehmen (VfA bio) bei der Vorstellung des Jahresberichts der Branche in Berlin mit.

Mitte 2010 werde der Finanzbedarf der Branche aber steigen. Dann bekämen einige Unternehmen Probleme, an frisches Kapital für ihre Ideen zu kommen. Die Bundesregierung rief Mathias auf, die Erforschung biopharmazeutischer Produkte steuerlich zu fördern, so wie es in den USA und in Großbritannien bereits der Fall sei.

Lesen Sie dazu auch:
Biotechnik-Branche ruft Politiker zu Hilfe

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »