Ärzte Zeitung, 29.04.2009

Deutsche Bahn lässt Ärzte-Protest nicht zu

BERLIN (eb). Eine großangelegte Plakataktion, die das Bündinis Direktabrechnung, der NAV-Virchow-Bund und der Freie Verband Deutscher Zahnärzte gegen die derzeitige Gesundheitspolitik in den Bahnhöfen in und um Berlin starten wollte, ist von der Deutschen Bahn (DB) abgelehnt worden.

Die DB begründete die Ablehnung damit, dass sie sich neutral verhalten müsse und in Wahlkampfzeiten auch keine Plakate politischer Parteien akzeptiere.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (73833)
Organisationen
Deutsche Bahn (73)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »