Ärzte Zeitung, 07.05.2009

Sachsen-Anhalt fördert fünf Klinik-Projekte

MAGDEBURG (zie). Mit etwa 19 Millionen Euro wird sich Sachsen-Anhalt im laufenden Jahr an Krankenhausinvestitionen beteiligen. Das hat das Landeskabinett beschlossen. "Wir stehen weiter zu unserer Investitionsverantwortung”, sagte Gesundheitsministerium Dr. Gerlinde Kuppe. Sie verwies auf die 3,4 Milliarden Euro, die insgesamt seit 1991 in Krankenhäuser geflossen seien.

Mit den Geldern sollen fünf Projekte unterstützt werden. Das Klinikum Dorothea Christiane Erxleben in Quedlinburg erhält mit 8,6 Millionen Euro die größte Summe. Dort soll ein neues Gebäude für die internistischen Stationen entstehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »