Kongress, 27.05.2009

Komplette Versorgungskette bei Schlaganfall

Komplette Versorgungskette bei Schlaganfall

Das neu gegründete Schlaganfallzentrum an der Medical Park Humboldtmühle zielt auf eine lückenlose Betreuung der Schlaganfallpatienten von der Intensivstation bis zur Versorgung des chronischen Patienten zu Hause.

Die Wohnortnähe, eine enge Kooperation mit der Charité und die klinische Begleitforschung im Rahmen einer W2-Stiftungsprofessur für neurologische Rehabilitation an der Charité und die Intensivstation mit allen diagnostischen Möglichkeiten einschließlich eines ständig verfügbaren CCTs zeichnen das Zentrum aus. Die Gesundheitsregion Berlin-Brandenburg stellt das Modell heute vor.

Schlaganfallzentrum Berlin
27. Mai, 12. 45 - 13.15 Uhr, Präsentationsareal Mittelfoyer

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »