Kongress, 27.05.2009

Komplette Versorgungskette bei Schlaganfall

Komplette Versorgungskette bei Schlaganfall

Das neu gegründete Schlaganfallzentrum an der Medical Park Humboldtmühle zielt auf eine lückenlose Betreuung der Schlaganfallpatienten von der Intensivstation bis zur Versorgung des chronischen Patienten zu Hause.

Die Wohnortnähe, eine enge Kooperation mit der Charité und die klinische Begleitforschung im Rahmen einer W2-Stiftungsprofessur für neurologische Rehabilitation an der Charité und die Intensivstation mit allen diagnostischen Möglichkeiten einschließlich eines ständig verfügbaren CCTs zeichnen das Zentrum aus. Die Gesundheitsregion Berlin-Brandenburg stellt das Modell heute vor.

Schlaganfallzentrum Berlin
27. Mai, 12. 45 - 13.15 Uhr, Präsentationsareal Mittelfoyer

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »