Ärzte Zeitung, 02.06.2009

Kongresspräsident Ulf Fink zieht positive Bilanz

Kongresspräsident Ulf Fink zieht positive Bilanz

Kongresspräsident Ulf Fink hat eine positive Bilanz des Hauptstadtkongresses 2009 gezogen. "Es hat sich gezeigt, dass der Kongress auch in Zeiten der Krise das bedeutendste Treffen der Gesundheitsbranche bleibt", sagte er.

Die Teilnehmerzahlen des Vorjahres wurden noch einmal übertroffen: 7870 Akteure des Gesundheitswesens waren angemeldet. Einen besonders deutlichen Anstieg verzeichnete das "Deutsche Ärzteforum", aber auch der Managementkongress "Krankenhaus Klinik Rehabilitation" legte leicht zu. Erfreut zeigte sich Fink, dass es auch im nächsten Jahr wieder einen "Tag der Niedergelassenen" geben soll. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

"Urteil ist verheerendes Signal"

Medi-Chef Baumgärtner ist enttäuscht vom Urteil des Bundessozialgerichts, das Vertragsärzten kein Streikrecht zubilligt. Den Kasseler Richtern attestiert er Mutlosigkeit – nun will er nach Karlsruhe ziehen. mehr »