Ärzte Zeitung, 10.06.2009

Fundsache

Kapitalist gegen Kommunist

Serge Dassault, französischer Flugzeugbauer und Freund von Nicolas Sarkozy, muss sein Amt als Bürgermeister des Pariser Vororts Corbeil-Essonnes aufgeben, weil er Wählerstimmen gekauft hat. Das hat der französische Staatsrat entschieden. Dassault war 2008 mit nur 170 Stimmen Vorsprung wiedergewählt worden. Sein Hauptkonkurrent, der Kommunist Bruno Pirou warf ihm Stimmenkauf vor.

Zeitungen berichteten, wie der Milliardär Dassault mit Geldbündeln Bürger zur Wahl animierte. Der Staatsrat entzog Dassault für ein Jahr das passive Wahlrecht, weil die Geldspenden nicht in seinem Wahletat auftauchten. Die Wahl wurde annulliert. Pirou hat dennoch keine Chance, Bürgermeister bei der Neuwahl im September zu werden. Weil der Kommunist im Wahlkampf die Miete für einen Saal nicht überwies, entzog ihm der Staatsrat ebenfalls das passive Wahlrecht. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »