Ärzte Zeitung, 09.07.2009

Für immer mehr Arzneien entfällt die Zuzahlung

BERLIN (fst). Die Anteil der Medikamente, für die GKV-Versicherte keine Zuzahlung leisten müssen, wächst. Darauf weist der Apothekerverband ABDA hin. Bei mehr als einem Drittel der Packungen entfällt inzwischen die Zuzahlung. Ähnlich bei Arzneimitteln, für die es Rabattverträge gibt: Dort sind zwei Drittel zuzahlungsbefreit oder die Zuzahlung ist ermäßigt.

Die maximal zehn Euro Zuzahlung entfallen bei Festbetragsarzneien dann, wenn ihr Preis mindestens 30 Prozent unter Festbetrag liegt. Das gilt zurzeit für etwa 36 Prozent der Packungen. Im Juli 2008 waren es etwa 31 Prozent.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (73876)
Organisationen
ABDA (708)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »