Ärzte Zeitung, 03.08.2009

Grippe könnte Schulstart in NRW verzögern

DÜSSELDORF(dpa). Ob der Schulunterricht in Nordrhein-Westfalen wegen der Neuen Grippe nach den Sommerferien später startet, entscheidet sich kurzfristig: Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) erklärte, die Pandemie-Expertenkommission werde in der Woche vor dem geplanten Schul-Wiederbeginn am 17. August ihr Votum abgeben. Sie werde dann sagen, ob zur besseren Eindämmung der Neuen Grippe der Schulstart verschoben werden sollte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »