Ärzte Zeitung online, 05.08.2009

Auch CSU-Bundesminister nutzten Dienstwagen für Urlaub

BERLIN (dpa). Nicht nur Bundesminister der SPD, sondern auch der CSU haben ihren Dienstwagen "im Zusammenhang mit dem Urlaub" genutzt. In dem Entwurf der Antwort der Bundesregierung auf eine parlamentarische Anfrage werden nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur neben sechs SPD-Ministern auch Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner und ihr Amtsvorgänger Horst Seehofer (beide CSU) genannt.

Aufgelistet werden in der Antwort, für die das Bundesinnenministerium die Federführung hat, auch Fahrten zum Flughafen in Berlin und in München sowie An- und Abfahrten zum Urlaubsort.

Ausdrücklich betont wird im Entwurf der Antwort, dass die Dienstwagen den Ministern nach den Richtlinien "zur alleinigen und uneingeschränkten Nutzung" auch privat zur Verfügung stünden. Weiter heißt es: "Alle Mitglieder der Bundesregierung haben den durch die private Nutzung des Dienstfahrzeuges entstandenen geldwerten Vorteil entsprechend der gesetzlichen Vorgaben versteuert."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »