Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung online, 03.09.2009

Knapp 10 000 Selbstmorde pro Jahr in Deutschland

BAYREUTH (dpa). Selbstmord ist für viele Menschen noch immer ein Tabuthema: Unter den jährlich knapp 10 000 Selbstmorden in Deutschland leiden nach Angaben der Organisation "Angehörige um Suizid" (AGUS) sechsmal so viele Angehörige.

Auch für schätzungsweise 230 000 Freunde, Kollegen, Nachbarn und Mitschüler bedeute ein Suizid im Bekanntenkreis eine große seelische Belastung, sagte AGUS-Geschäftsführerin Elisabeth Brockmann am Mittwoch in Bayreuth.

Der Welt-Suizidpräventionstag am 10. September soll dazu beitragen, Leid zu verhindern und Menschen in Krisen zu unterstützen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »