Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 15.09.2009

Schmidt fordert Termingarantie

BERLIN (ble). Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat sich für die Einführung einer allgemeinen Termingarantie für alle Patienten in Arztpraxen ausgesprochen.

Wer sich entscheide, Kassenarzt zu werden, müsse Patienten unabhängig vom Versichertenstatus zeitnah behandeln, sagte die Ministerin vor Journalisten. Könnten Ärzte keine neuen Patienten mehr aufnehmen, sollten die Kliniken einspringen.

[17.09.2009, 11:17:01]
Gabriele Wagner 
Um Termine soll sich Frau Schmidt am besten persönlich kümmern
Per E-Mail erreichte uns der folgende Kommentar des Kollegen Bernhard Licht aus der Vorderrhön:

Aber gerne, Frau „Dienst“wagen Schmitdt soll sich am besten persönlich um Termine kümmern, denn es gibt ja die berühmten Terminbäume, auf denen dieselben permanent nachwachsen.

Ich versende gerne ein Stück Hirn an Frau Schmidt, aber fremdes, mein eigenes Gehirnschmalz brauche ich selbst, um diese unsinnigen Vorschläge zu ertragen.

Bernhard Licht, der weiß, daß es eh nichts nutzt
 zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »