Ärzte Zeitung, 21.09.2009

Mammografie: Experten loben Screening

BERLIN (hom). Die Kooperationsgemeinschaft Mammografie (KoopG) hat eine positive Zwischenbilanz des seit 2005 angebotenen Mammografie-Screenings bei Frauen zwischen 50 und 69 Jahren gezogen.

Der Evaluationsbericht für die Jahre 2005 bis 2007 belege, dass es gelungen sei, "für Frauen ein Programm zur Brustkrebsfrüherkennung von hervorragender Qualität einzuführen", sagte der Beiratsvorsitzende der KoopG Thorsten Kolterjahn am Montag in Berlin. Insgesamt beteiligten sich etwa 1,4 Millionen Frauen am Programm. Das entspricht einer Teilnahmerate von 54 Prozent - angestrebt sind mindestens 70 Prozent.

Bei den untersuchten Frauen wurden 11 000 Karzinome diagnostiziert, 6000 der Tumoren befanden sich in einem sehr frühen Stadium.

Lesen Sie dazu auch:
Brust-Screening: Krebs wird früh entdeckt

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »