Ärzte Zeitung online, 16.10.2009

Startguthaben für die Ausbildung jedes Kindes

BERLIN (dpa). Für jedes Neugeborene soll es künftig ein Startguthaben für die Ausbildung in Höhe von 150 Euro geben. Wenn dieses Guthaben privat aufgestockt wird, soll es weitere Prämien des Staates geben. Dies ist nach Informationen der dpa vom Freitag ein zentrales Vorhaben der neuen schwarz-gelben Bundesregierung, über das die große Koalitionsrunde in Berlin beriet.

Ferner soll es ein neues Stipendium für besonders begabte Hochschüler geben. Es beträgt 300 Euro im Monat und wird jeweils zur Hälfte vom Staat und von privaten Institutionen finanziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »