Ärzte Zeitung, 05.11.2009

Stiftungsprofessur für Kardiologie

MARBURG (coo). Mit Dr. Thomas Meyer gibt es einen Stiftungsprofessor für Molekulare Kardiologie an der Marburger Philipps-Universität. Seine Professur wird von der Reinfried-Pohl-Stiftung und dem Verein zur Förderung der Kardiologie in Marburg finanziert.

Der 46-Jährige hat sich viele Jahre mit der Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Herzmuskelentzündung befasst. Nach seiner Ausbildung zum Internisten und Kardiologen in Göttingen arbeitete er im Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie in Berlin. Er forscht über Themen der biochemischen Signalverarbeitung bei Herzerkrankungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »