Ärzte Zeitung, 09.11.2009

Grüne fordern mehr Geld für bessere Ernährung

BERLIN (ble). Die Grünen haben die neue Bundesregierung zu verstärkten Anstrengungen für eine bessere Ernährung der Bevölkerung aufgerufen. So müsse eine flächendeckende gesunde und kostengünstige Schul- und Kindergartenverpflegung gewährleistet und eine einfachere Lebensmittelkennzeichnung eingeführt werden.

Darüber hinaus müssten vor allem für Kinder und Jugendliche die Hartz-IV-Regelsätze aufgestockt werden, um den Bedürfnissen nach guter Ernährung Rechnung zu tragen und sportliche Aktivitäten, etwa im Verein, zu ermöglichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »