Ärzte Zeitung, 19.11.2009

2060 ist jeder siebte Deutsche ein Greis

Statistiker: Bevölkerung schrumpft auf 65 bis 70 Millionen Menschen

zur Großdarstellung klicken

Foto: sculpies ©www.fotolia.de

BERLIN (ble). Die Bevölkerung in Deutschland wird in den nächsten 50 Jahren voraussichtlich um zwölf bis 17 Millionen Menschen schrumpfen. Das geht aus Berechnungen des Statistischen Bundesamts (Destatis) hervor.

Danach werden im Jahr 2060 nur noch zwischen 65 und 70 Millionen Menschen zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen leben. Heute sind es etwa 82 Millionen Menschen.

Die Zahl der über 80-Jährigen soll von heute vier Millionen bis 2050 auf zehn Millionen steigen und dürfte 2060 bei neun Millionen liegen.

zur Großdarstellung klicken

Die Zahl der Hochbetagten steigt bis 2060 stark an.

Ohne Zuwanderung, so die Statistiker, könnte die Zahl der Bundesbürger sogar auf 58 Millionen sinken.

Für ihre Hauptannahme hat Destatis eine konstante Geburtenhäufigkeit von 1,4 Kindern je Frau und einen deutlichen Anstieg der Lebenserwartung für 2060 geborene Jungen und Mädchen zugrunde gelegt.

Die Zahl von 65 Millionen Menschen resultiert dabei aus einem erwarteten positiven Wanderungssaldo von jährlich 100 000 Menschen; beträgt dieses 200 000, werden 2060 demnach 70 Millionen Menschen in Deutschland leben.

Als "positivstes" Szenario gibt Destatis 77 Millionen Menschen an. Hierfür wären allerdings deutlich höhere Geburtenraten nötig.

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Kein Niedergang, sondern ein Erfolg

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »