Ärzte Zeitung online, 20.11.2009

FDP lobt geplante Zulassung von Genmais

BERLIN (dpa). Die FDP-Fraktion hat die geplante EU-weite Zulassung der Genmais-Sorte MIR604 des Konzerns Syngenta begrüßt. Die Zulassung solle sich "nicht nur auf die Zulassung für Import und Verarbeitung beschränken, sondern auch auf den Anbau erstrecken", teilte die FDP-Agrarpolitikerin Christel Happach-Kasan am Freitag in Berlin mit.

Die Grünen-Abgeordnete Ulrike Höfken warf Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) vor, sie mache sich "zur Steigbügelhalterin der Futtermittelindustrie". Damit werde dann eine Maissorte legalisiert, mit der Futtermittellieferungen aus den USA kontaminiert gewesen sei, sagte Höfken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »