Ärzte Zeitung, 14.01.2010

Fachklinik Alzey wird akademisches Lehrkrankenhaus

MAINZ (chb). Die Rheinhessen-fachklinik Alzey wird neues akademisches Lehrkrankenhaus der Mainzer Johannes GutenbergUniversität. Den etwa 350 Medizinstudenten, die jährlich ihr Praktisches Jahr beginnen, stehen damit 80 Ausbildungsplätze in der Universitätsmedizin sowie 477 in den 24 akademischen Lehrkrankenhäusern zur Verfügung.

In der Rheinhessen-Fachklinik werden ab Februar insgesamt sechs Ausbildungsplätze in den Wahlfächern Psychiatrie und Neurologie angeboten. Das Krankenhaus verfügt insgesamt über 470 Betten. Bei der Ausbildung kooperiert die Fachklinik mit dem St. Vincenz Hospital in Mainz. Dort werden die Studenten in den Pflichtfächern Chirurgie und Innere Medizin ausgebildet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »