Ärzte Zeitung online, 26.02.2010

Grenzwerte für Kleinst-Feinstaub

BERLIN (dpa). In Deutschland gibt es künftig auch Obergrenzen für besonders gesundheitsschädliche Kleinstpartikel im Feinstaub. Der Bundestag beschloss am Donnerstag die Umsetzung einer entsprechenden EU-Richtlinie.

Damit werden die Städte und Gemeinden zur Vorlage eines Luftreinhalteplans verpflichtet, wenn die Obergrenzen überschritten werden. Nach den Worten von Umweltstaatssekretärin Ursula Heinen-Esser (CDU) gibt es aber auch erstmals die Möglichkeit, unter strengen Voraussetzungen die Frist zur Einhaltung der Grenzwerte zu verlängern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »