Ärzte Zeitung, 02.03.2010

Gesundheitsrisiko aus dem Laserdrucker?

BERLIN (HL). Die umweltpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Dorothea Steiner, hat die Bundesregierung aufgefordert, die durch Nanopartikel entstehenden Gesundheitsrisiken von Laserdruckern ernst zu nehmen. Anlässlich einer gestern veröffentlichen Studie der Stiftung Nano Control gebe es Hinweise auf mögliche Gesundheitsgefahren durch Laserdruckeremissionen. Die Bundesregierung müsse eine umfassende Studie zu Tonerstäuben auflegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »