Ärzte Zeitung, 09.03.2010

Auch Hessen-SPD trommelt gegen Kopfpauschale

WIESBADEN (ine). Auch die hessische SPD beteiligt sich an der bundesweiten Kampagne gegen die Einführung der Kopfpauschale.

Mit dem von Thorsten Schäfer-Gümbel, Andrea Ypsilanti und Dr. Thomas Spies vorgelegten Konzept einer solidarischen Bürgerversicherung liege ein Vorschlag auf dem Tisch, mit dem stabile Beitragssätze, eine dauerhafte Finanzierung des medizinischen Fortschritts, die Entlastung der Beitragszahler sowie bessere Steuerungsmöglichkeiten für die medizinische Versorgung erreicht werden könnten, heißt es in einer Mitteilung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »