Ärzte Zeitung, 01.04.2010

Medizinstudium und nebenher ein Master of Science

In Mannheim können Medizinstudenten ein Doppelstudium absolvieren.

MANNHEIM (mm). Medizinstudenten in Mannheim können bundesweit einmalig während ihres Studiums Module der Master-Studiengänge belegen und damit zusätzlich zur Approbation einen Master of Science erwerben. Möglich macht dies der Modellstudiengang nach dem Mannheimer Reformierten Curriculum für Medizin und medizinnahe Berufe (MaReCuM). Als Vollzeitstudium sind die Master-Studiengänge kostenpflichtig. In Mannheim werden als Studiengänge Health Economics, Medical Physics, Biomedical Engineering und Translational Medical Research angeboten. Der Master-Studiengang Health Economics etwa vermittelt Kenntnisse über die Übertragbarkeit wirtschaftswissenschaftlicher Theorien auf das Gesundheitswesen. Der Studiengang bietet Anknüpfungspunkte zu benachbarten Fachgebieten wie Public Health, Gesundheitspolitik und Management.

Weitere Informationen/Bewerbungsformulare: http://www.umm.uni-heidelberg.de/studium/studma/master/

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »