Ärzte Zeitung, 02.05.2010

Selbsthilfegruppen-Chef mit zu üppigem Salär?

HAMBURG (eb). 200 000 Euro pro Jahr, so hoch soll laut Informationen des "Spiegel" das Gehalt des Geschäftsführers der Deutschen Parkinson Vereinigung (dPV), Friedrich-Wilhelm Mehrhoff, sein. Das sei viel zu hoch, so das Magazin. Üblich seien nach Angaben des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes 60 000 bis 80 000 Euro pro Jahr. Insider würden nun in einem Schwarzbuch die Verschwendung anprangern.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (73851)
Organisationen
Spiegel (1051)
Krankheiten
Morbus Parkinson (1011)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »