Ärzte Zeitung, 02.05.2010

Selbsthilfegruppen-Chef mit zu üppigem Salär?

HAMBURG (eb). 200 000 Euro pro Jahr, so hoch soll laut Informationen des "Spiegel" das Gehalt des Geschäftsführers der Deutschen Parkinson Vereinigung (dPV), Friedrich-Wilhelm Mehrhoff, sein. Das sei viel zu hoch, so das Magazin. Üblich seien nach Angaben des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes 60 000 bis 80 000 Euro pro Jahr. Insider würden nun in einem Schwarzbuch die Verschwendung anprangern.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (73024)
Organisationen
Spiegel (1042)
Krankheiten
Morbus Parkinson (1000)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »