Ärzte Zeitung, 25.05.2010

Versorgung in Kliniken "vor Zusammenbruch"

BERLIN (hom). Der Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat mehr Pflegepersonal in deutschen Kliniken gefordert. Träger, Politik und Kostenträger müssten jetzt "für eine schnelle und dauerhafte Entlastung der Pflege sorgen", sagte DBfK-Referentin Johanna Knüppel in Berlin. Passiere nichts, breche die Krankenhausversorgung zusammen, warnte Knüppel. Sie verwies auf das kürzlich erschienene Pflegethermometer 2009 (wir berichteten). Danach herrscht in den Kliniken nach jahrelangem Personalabbau ein chronischer Pflegemangel, der sich negativ auf die Qualität der Versorgung auswirkt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »