Ärzte Zeitung, 26.05.2010

dPV-Geschäftsführer: Normales Gehalt

NEUSS (eb). Der Geschäftsführer der deutschen Parkinson-Vereinigung (dPV), Friedrich-Wilhelm Mehrhoff, hat Presseberichten widersprochen, er erhalte für seine Tätigkeit ein Gehalt von rund 200 000 Euro pro Jahr. Tatsächlich liege sein Monatsgehalt bei 4235 Euro, teilte Mehrhoff der "Ärzte Zeitung" mit, die am 3. Mai in einer Kurzmeldung über mögliche Verschwendung in der Geschäftsstelle der Selbsthilfe-Vereinigung berichtet hatte.

Auslöser des Berichts, so Mehrhoff, seien Anschuldigungen eines Ex-Mitglieds, das die Parkinson-Vereinigung bereits 2001 verlassen habe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »