Ärzte Zeitung online, 31.05.2010

Rüttgers lobt Gespräche mit SPD

BERLIN (dpa). Nordrhein-Westfalens amtierender Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) hat sich zuversichtlich zum Verlauf der Gespräche mit der SPD über eine große Koalition in dem Land geäußert.

"Die Sondierungsgespräche laufen nach meiner Einschätzung gut", sagte Rüttgers am Montag in Berlin. "Es gibt die große Aufgabe, eine stabile Landesregierung in schwieriger Zeit zu bilden."

Dazu sei die große Koalition von Union und SPD sicherlich eine gute Grundlage. In den ersten Gesprächen in der vergangenen Woche seien beide Parteien in der Sache gut vorangekommen. Zur FDP, mit der er fünf Jahre eine Koalition gebildet hatte, habe er "weiter gute Kontakte", sagte Rüttgers.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »