Ärzte Zeitung, 18.06.2010

Grüne fordern Gesetz für Biodatenbanken

BERLIN (eb). Die grüne Bundestagsfraktion unterstützt die Forderung des Deutschen Ethikrates nach einer gesetzlichen Regelung für Biodatenbanken. Die in diesem Bereich verarbeiteten Daten und Informationen seien teilweise hochsensibel, so die Grünen-Sprecherin für Biotechnologie Priska Hinz. Sie könnten Hinweise auf genetische oder gesundheitliche Prädispositionen enthalten und weckten bei Versicherungsunternehmen wie Sicherheitsbehörden Begehrlichkeiten. Deshalb sei ein gesetzliches Schutzprogramm nötig, sagte Hinz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »