Ärzte Zeitung, 21.07.2010

HKG-Präsident gibt Amt auf

WIESBADEN (ine). Holger Strehlau, Präsident der Hessischen Krankenhausgesellschaft (HKG) in Wiesbaden, ist von seinem Amt zurückgetreten. Der Sprecher der Geschäftsführung der Horst-Schmidt-Klinikgruppe in Wiesbaden will sich künftig auf die Sanierung der Klinik konzentrieren und sich für eine Fusion mit dem Klinikum Offenbach einsetzen, heißt es. Nach Medienberichten hat das Klinikum Offenbach ein Defizit von mehr als 120 Millionen Euro, die Horst-Schmidt-Kliniken stecken mit 53 Millionen Euro in den roten Zahlen. Die Fusion soll ein wirtschaftlicheres Arbeiten ermöglichen. Beide Stadtparlamente haben bereits ihr Einverständnis signalisiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »