Ärzte Zeitung online, 21.07.2010

Merkel will deutsches Gesundheitswesen bereisen

BERLIN (dpa). Ärzte, Kliniken und Pflegeheime dürfen sich auf Besuche von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einstellen. Sie wolle in diesem Jahr das Gesundheitswesen näher erkunden, sagte Merkel der Illustrierten "Bunte".

Als Beispiel nannte sie ihre "Bildungsreise" vor zwei Jahren. Die Kanzlerin erhofft sich Einblicke in Nöte und Probleme von Ärzten, Pflegern und Patienten. Sie wolle wissen, wie das Gesundheitssystem funktioniere und nach welchen Maßstäben das Geld verteilt werde.

Merkel lobte in der "Bunten" die Chirurgen, die jeden Tag viele Stunden operierten. Sie äußerte sich auch allgemein anerkennend über die Arbeit der Beschäftigten im Gesundheitswesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »