Ärzte Zeitung online, 21.07.2010

Merkel will deutsches Gesundheitswesen bereisen

BERLIN (dpa). Ärzte, Kliniken und Pflegeheime dürfen sich auf Besuche von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einstellen. Sie wolle in diesem Jahr das Gesundheitswesen näher erkunden, sagte Merkel der Illustrierten "Bunte".

Als Beispiel nannte sie ihre "Bildungsreise" vor zwei Jahren. Die Kanzlerin erhofft sich Einblicke in Nöte und Probleme von Ärzten, Pflegern und Patienten. Sie wolle wissen, wie das Gesundheitssystem funktioniere und nach welchen Maßstäben das Geld verteilt werde.

Merkel lobte in der "Bunten" die Chirurgen, die jeden Tag viele Stunden operierten. Sie äußerte sich auch allgemein anerkennend über die Arbeit der Beschäftigten im Gesundheitswesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »