Ärzte Zeitung online, 21.07.2010

Merkel will deutsches Gesundheitswesen bereisen

BERLIN (dpa). Ärzte, Kliniken und Pflegeheime dürfen sich auf Besuche von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einstellen. Sie wolle in diesem Jahr das Gesundheitswesen näher erkunden, sagte Merkel der Illustrierten "Bunte".

Als Beispiel nannte sie ihre "Bildungsreise" vor zwei Jahren. Die Kanzlerin erhofft sich Einblicke in Nöte und Probleme von Ärzten, Pflegern und Patienten. Sie wolle wissen, wie das Gesundheitssystem funktioniere und nach welchen Maßstäben das Geld verteilt werde.

Merkel lobte in der "Bunten" die Chirurgen, die jeden Tag viele Stunden operierten. Sie äußerte sich auch allgemein anerkennend über die Arbeit der Beschäftigten im Gesundheitswesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »