Ärzte Zeitung, 15.09.2010

Wissenschaftspreis für Göttinger Medizinstudentin

GÖTTINGEN (pid). Die Göttinger Medizinstudentin Azadeh Azizian erhält als "herausragende Studierende" den mit 1500 Euro dotierten Wissenschaftspreis Niedersachsen 2010. Das hat die niedersächsische Wissenschaftsministerin Johanna Wanka mitgeteilt. Insgesamt werden acht Studierende ausgezeichnet, die 25-Jährige ist die einzige Preisträgerin aus dem Fach Medizin.

Die aus dem Iran stammende Studentin studiert seit Oktober 2005 Humanmedizin an der Universität Göttingen. Vor einem Jahr hat sie ihre Promotionsarbeit begonnen, in der sie die Aktionspotentiale von Herzmuskelzellen untersucht. Seit 2006 ist sie Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Azadeh Azizian erhält den Wissenschaftspreis sowohl für ihre herausragenden akademischen Leistungen als auch für ihr besonderes persönliches Engagement für ihre Mitstudierenden und ihren Einsatz bei ehrenamtlichen Projekten. So organisiert sie seit dem Jahr 2006 gemeinsam mit zwei anderen Medizinstudenten das "Teddybär-Krankenhaus" der Göttinger Universitätsmedizin. Jedes Jahr besuchen bis zu 400 Kinder das besondere "Krankenhaus" und bringen ihr "krankes" Kuscheltier mit. Das Projekt dient dazu, die Kinder spielerisch mit medizinischen Behandlungen vertraut zu machen, so dass sie die Angst vor dem Arztbesuch verlieren. Außerdem ist die Studentin als Tutorin im Fach Biologie sowie in der Orientierungsphase für Erstsemester tätig. In diesen Tutorien bekommen die Studienanfänger Tipps für die Wohnungssuche sowie für Strategien und den Studienalltag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »