Ärzte Zeitung, 06.10.2010

HzV der IKK startet jetzt in Bayern

MÜNCHEN (eb). Am Monatsbeginn ist der Hausarzt-Vertrag für Versicherte der Vereinigten IKK in Bayern gestartet. Der Vertrag setzt Schwerpunkte bei Prävention und Versorgung chronisch Kranker. Eingeschriebenen Versicherten wird die Praxisgebühr erlassen.

Die Hausärzte erhalten ihr Honorar im wesentlichen über Pauschalen. Nach Ansicht des bayerischen Hausärztechefs Hoppenthaller sichern sie eine wohnortnahe Versorgung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »