Ärzte Zeitung, 04.10.2010

Brüderle entdeckt die Gesundheitswirtschaft

BERLIN (hom). Nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hat die deutsche Gesundheitswirtschaft das "Zeug zur Leitbranche". Mit zehn Prozent Anteil am Bruttoinlandsprodukt habe die Branche "längst einen Spitzenplatz" erreicht, sagte Brüderle am Montag in Berlin. Nötig für weitere Wachstumsschübe seien die Stärkung der Exportaktivitäten und der Ausbau der informationstechnologischen Infrastruktur.

Sein Ministerium wolle die Unternehmen dabei "unterstützen". Die Verantwortung für die Bildung von Netzen liege aber bei den Firmen, so Brüderle.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »