Ärzte Zeitung, 25.10.2010

US-Armee wollte auch in Thüringen Tierversuche

ERFURT (dpa/bee). Die US-Armee hat auch in Thüringen versucht, Genehmigungen für medizinische Versuche an Schweinen zu bekommen. Der Plan für einwöchige Operationskurse bei Stichverletzungen sei aber abgelehnt worden, bestätigte ein Sprecher des Sozialministeriums am Montag einen entsprechenden Bericht der "Thüringer Allgemeinen".

Der Antrag sei über eine Firma für medizinische Weiterbildung gestellt worden. Zuvor hatten bereits bayerische Behörden solche Versuche auf dem US-Truppenübungsplatz Grafenwöhr abgelehnt. Den ersten Antrag hatte ein Unternehmen aus Brandenburg gestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »