Ärzte Zeitung, 07.12.2010

Behindertenlotsen in NRW nehmen Arbeit auf

KÖLN (iss). In Nordrhein-Westfalen können die ersten 40 Behindertenlotsen die Arbeit aufnehmen. Die ehrenamtlichen Berater haben ein Schulungsprogramm durchlaufen und jetzt von Landessozialminister Guntram Schneider ihre Ernennungsurkunden entgegen genommen.

Die Vertreter von Selbsthilfegruppen sollen Behinderte und ihre Angehörigen bei Fragen rund um das Sozialrecht beraten. "Sie wissen, welche Hilfen es bei welchen Institutionen gibt und wohin man sich mit seinen Fragen und Problemen wenden kann", sagte Schneider.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »