Ärzte Zeitung, 03.02.2011

NRW plant Novelle des Nichtrauchergesetzes

KÖLN (iss). Nordrhein-Westfalen will das Nichtraucherschutzgesetz des Landes novellieren. Basis ist eine Evaluation des vor drei Jahren in Kraft getretenen Gesetzes, die das Landeskabinett jetzt gebilligt hat.

"Unbefriedigend sind vor allem die zu vielen Ausnahmemöglichkeiten für Gaststätten", sagt Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne). Auch für Schulen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sieht sie politischen Regelungsbedarf.

Die Evaluation habe gezeigt, dass die Sensibilität der Bevölkerung für die Gefahren des Passivrauchens gestiegen ist, sagte die Gesundheitsministerin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »