Ärzte Zeitung, 07.02.2011

Wieder planbare Ops im Klinikum Kassel

KASSEL (chb). Im Klinikum Kassel werden seit Montag wieder planbare Operationen vorgenommen. Benutzt werden nach Angaben der Klinik für die Eingriffe Leihinstrumente anderer Krankenhäuser sowie von Herstellern.

Die Zentralsterilisation sowie kleine Sterilisationseinheiten des nordhessischen Klinikums waren in der vergangenen Woche stillgelegt worden, nachdem auf OP-Besteck Ablagerungen gefunden worden waren.

In den darauffolgenden Tagen wurden ausschließlich Notoperationen vorgenommen. Eine Prüfung der Reinigungs- und Sterilisationsautomaten habe mittlerweile ergeben, dass diese einwandfrei funktionieren, so das Klinikum.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »