Ärzte Zeitung, 06.04.2011

Uniklinik Marburg/Gießen: Einigung im Tarifstreit

MARBURG/GIEßEN (bee). Die Gewerkschaft verdi und der Betreiber der Uniklinik Marburg/Gießen, die Röhn-Klinikum AG, haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt.

Für die rund 7000 nicht-ärztlichen Mitarbeiter soll es nun 5,65 Prozent mehr Lohn geben. Verdi hatte ursprünglich sieben Prozent gefordert, Rhön wollte 3,5 Prozent mehr zahlen.

Der Einigung waren zwei Streiktage sowie vier Verhandlungsrunden vorausgegangen. In dem Tarifvertrag sollen neben Einmalzahlungen auch Übernahmegarantien für Auszubildende enthalten sein. Der Vertrag läuft bis Ende nächsten Jahres.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »