Ärzte Zeitung, 06.04.2011

Uniklinik Marburg/Gießen: Einigung im Tarifstreit

MARBURG/GIEßEN (bee). Die Gewerkschaft verdi und der Betreiber der Uniklinik Marburg/Gießen, die Röhn-Klinikum AG, haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt.

Für die rund 7000 nicht-ärztlichen Mitarbeiter soll es nun 5,65 Prozent mehr Lohn geben. Verdi hatte ursprünglich sieben Prozent gefordert, Rhön wollte 3,5 Prozent mehr zahlen.

Der Einigung waren zwei Streiktage sowie vier Verhandlungsrunden vorausgegangen. In dem Tarifvertrag sollen neben Einmalzahlungen auch Übernahmegarantien für Auszubildende enthalten sein. Der Vertrag läuft bis Ende nächsten Jahres.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »